Erwachsene

 

Erwachsene

 

Junge Familien - Geburt

Helene Weber

Helene Weber: Biografie

  • Geb. am 17. März 1881 in Elberfeld, besuchte die Volksschule und Töchterschule in Elberfeld und die Lehrerinnenbildungsanstalt in Aachen, 
  • arbeitete 5 Jahre als Volksschullehrerin, 
  • studierte von 1905 - 1909 an den Universitäten von Bonn und Grenoble, war 7 Jahre als Oberlehrerin tätig, zuerst in Bochum, dann in Köln 
  • 1919 beurlaubt zur Leitung der sozialen Frauenschule in Köln, dann in Aachen, 
  • erste Vorsitzende des Vereins kath. Sozialbeamtinnen Deutschlands, 
  • 1919 eine der ersten Frauen, die in die Nationalversammlung von Weimar gewählt wurde. Ministerialrätin im Preußischen Ministerium für Volkswohlfahrt, später im Ministerium für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung. 
  • 1933 beendete das Dritte Reich ihre politische Arbeit. Sie widmete sich in dieser Zeit der privaten Wohlfahrtspflege, 
  • 1949 Mitglied des ersten Bundestages. Ihr Anliegen war die Gleichberechtigung der Frau in Familie und Öffentlichkeit. 
  • Sie kämpfte für die Mitarbeit der Frau auf allen Gebieten, 
  • 1962 starb sie. Ausführliche Lebensbeschreibung Helene Webers von unserer Kursleiterin Monika Goldbach: Download bitte anklicken
 
 

Junge Familien

 

Mogli

 

Erziehung

 

Eltern-Kind-Gruppen

 

Kinder